Online Outlet: ALLES MUSS RAUS! Jetzt sparen!

Daniil Medvedev

7 Artikel
Sortieren nach:
Filtern
Tennisbekleidung (4 Artikel)
Lacoste
€ 110,00 € 87,95
Sofort verfügbare Größen:
Lacoste
€ 60,00 € 46,95
Sofort verfügbare Größen:
-26%
Lacoste
€ 95,00 € 69,95
Sofort verfügbare Größen:
Sofort verfügbare Größen:
Tennissaiten (1 Artikel)
Tecnifibre
Monofil
€ 179,99 € 159,95
Sofort verfügbare Größen:
Tennisschuhe (1 Artikel)
Sofort verfügbare Größen:
Tennisschläger (1 Artikel)
Tecnifibre
Turnierschläger
€ 239,99 € 214,95
Sofort verfügbare Größen:

Daniil Medvedev – bärenstarker Russe

Daniil Sergejewitsch Medvedev wurde am 11. Februar 1996 in der russischen Hauptstadt Moskau geboren. Sein Spitzname „Bär“ leitet sich von seinem Nachnamen ab, denn „Meved“ ist das russische Wort für Meister Petz. Er hat zwei ältere Schwestern, Julia und Elena. Als Daniil neun Jahre alt war, sollte er eigentlich Schwimmer werden, doch fiel ihm beim Training im örtlichen Bad eine Werbung für Tennis auf und von da an wollte er lieber den Schläger schwingen, als stoisch seine Bahnen zu ziehen. Mutter Olga und Vater Sergej ermutigten ihren Sohn zu diesem Schritt.

Medvedev, der an der Universität Moskau ein Diplom als Tennistrainer erworben hat, spricht neben seiner Muttersprache fließend Englisch und Französisch. Im Jahr 2017 verlegte er seinen Wohnort von Moskau an die Côte d’Azur, um näher bei seiner Schwester Elena zu sein. Dort traf er auf den französischen Tenniscoach Gilles Cervera und eine Zusammenarbeit begann, die den jungen Schlaks in die Elite des Sports führen sollte. Ein Jahr darauf, am 12. September, heiratete Daniil Medvedev seine Freundin Daria in Moskau.

Defensivstarker Grundlinienspieler

Daniil Medvedev ist ein Grundlinienspieler mit überragendem Bewegungsspiel. Trotz seiner 1,98 Meter Körpergröße ist er sehr schnell, was ihn zu einem hervorragenden Defensivspieler macht. Durch sein riesiges Lungenvolumen behält Medvedev bei langen Baseline-Rallys gegen nahezu jeden Gegner meist die Oberhand und spielt bei gelegentlichen Netzangriffen seine Schnelligkeit geschickt aus. Der beste Schlag für den Rechtshänder ist seine beidhändige Rückhand, die er sauber und präzise die Linie entlang zu spielen versteht. Aber auch mit seiner unorthodoxen, rasant beschleunigenden Vorhand bereitet Medvedev seinen Gegnern immer wieder Kopfschmerzen. Abgerundet durch einen kraftvollen Aufschlag, der ihm in jedem Match viele leichte Punkte einbringt, ist Medvedev ein nahezu kompletter Spieler. Dazu kommt noch die überragende mentale Stärke des Wahlmonegassers, dank der er auch in knappen Situationen stets die Ruhe bewahrt und den Überblick behält.

Profidebüt und Durchbruch auf der ATP-Tour

Nachdem Daniil Medvedev im Jahr 2014 sein Debüt als Profi gegeben hatte, spielte er zunächst vor allem auf der Future Tour. Sein erster Sieg bei der ATP-Tour gelang ihm 2016 im holländischen 's-Hertogenbosch. Ein Jahr später erreichte Medvedev im Chennai sein erstes Finale bei einem ATP-Turnier und bei Wimbledon im Sommer verbuchte er mit einem Viersatzgewinn gegen die damalige Nummer drei der Welt, Stan Wawrinka , seinen ersten Sieg bei einem Grand-Slam-Turnier. In der zweiten Runde verabschiedete Medvedev sich dann, belegt mit einer Geldstrafe wegen Schiedsrichterbeleidigung, ein wenig unrühmlich aus London.

Davon unbeeindruckt, setzte der russische Tennisstar seinen Aufstieg in die Tenniselite im Folgejahr fort. Im Januar 2018 feierte Medvedev beim Sydney International seinen ersten Turniersieg auf der ATP-Tour und verbesserte sich im Laufe des Jahres auf Rang 16 der Herrenwertung, seine bis dato beste Platzierung. 2019 gewann Medvedev dann gleich zwei Masters-Turniere, mit Siegen gegen David Goffin in Ohio und gegen Alexander Zverev in Shanghai. Zwischendrin erreichte er bei den US-Open gegen Rafael Nadal sein erstes Grand-Slam-Finale, das er nach fünf hart umkämpften Sätzen jedoch verlor.

Dennoch brachte ihm seine herausragende Saison mit sage und schreibe neun Finalteilnahmen erstmals eine Platzierung in den Top 10 der Welt und einen Startplatz beim ATP-Finale in London ein, bei dem er allerdings sieglos ausschied. Weitaus besser machte es Medvedev ein Jahr später, wo er auf dem Weg zum Titel Novak Djokovic , Rafael Nadal und im Finale schließlich den Österreicher Dominic Thiem überwand. Die gute Form Daniil Medvedevs setzte sich zu Beginn des Jahres 2021 fort, wo er im Januar seine Heimat Russland zum Gewinn des ATP-Cups führte und kurze Zeit später erstmals den zweiten Platz der Weltrangliste eroberte.

Tennis-Equipment von Daniil Medvedev – höchste Qualität für beste Performance 

Tennis ist ein komplexer Sport, der Körper und Geist viel abverlangt. Um erfolgreich zu sein, müssen Tennisspieler topfit sein und sich über lange Strecken konzentrieren können. Da hilft es natürlich, wenn man sich zu hundert Prozent auf die Tennisausrüstung verlassen kann. Ein Schläger, der gut in der Hand liegt und genau das tut, was man von ihm erwartet, ist daher Gold wert. Deshalb vertraut Daniil Medvedev auf die Tennisschläger und Saiten des französischen Spezialisten Tecnifibre.

Aber auch die Wahl der Tennisbekleidung kann mitunter ausschlaggebend für Sieg oder Niederlage sein. Denn wenn deine Tennissachen schick aussehen und perfekt sitzen, dabei deinen Körper optimal temperiert halten und auch noch die Durchblutung fördern, hast du schon einen kleinen, vielleicht sogar entscheidenden Vorteil für das Match. Einfach, weil du dich rundum wohl fühlst. Und aus diesem Grund trägt Daniil Medvedev Tenniskleidung von Lacoste auf dem Platz.

Wenn auch du die Vorzüge von Medvedevs Tennisschlägern und -klamotten genießen möchtest, bist du bei Tennis-Point an der richtigen Adresse. Hier bekommst du alles, was das Tennis-Equipment von Daniil Medvedev ausmacht, und das zu günstigen Preisen. Dank unseres 100 Tage Geld-zurück-Versprechens kannst du deine neuen Daniil Medvedev-Sachen in Ruhe zu Hause begutachten und gehst keinerlei Risiko ein. Viel Spaß beim Shoppen!