Championship Sale: 20€ sparen ab 100€ Einkaufswert auf alle Artikel im Sale! Code: “CHAMPION20” Jetzt sparen!

Elina Svitolina

13 Artikel
Sortieren nach:
Filtern
Tennisbekleidung (7 Artikel)
Sale -29%
Nike
€ 69,99 € 49,95
20€ sparen
Code: CHAMPION20
20€ sparen
Code: CHAMPION20
Sofort verfügbare Größen:
Sale -36%
Nike
€ 69,99 € 44,95
20€ sparen
Code: CHAMPION20
20€ sparen
Code: CHAMPION20
Sofort verfügbare Größen:
Sale -27%
Nike
€ 74,99 € 54,95
20€ sparen
Code: CHAMPION20
20€ sparen
Code: CHAMPION20
Sofort verfügbare Größen:
Sale -36%
Nike
€ 69,99 € 44,95
20€ sparen
Code: CHAMPION20
20€ sparen
Code: CHAMPION20
Sofort verfügbare Größen:
Tennissaiten (1 Artikel)
Luxilon
Monofil
€ 26,00 € 21,95
Sofort verfügbare Größen:
Tennisschuhe (2 Artikel)
Sale -33%
Nike
Sandplatzschuh
€ 119,99 € 79,95
20€ sparen
Code: CHAMPION20
20€ sparen
Code: CHAMPION20
Sofort verfügbare Größen:
Sale -28%
Nike
Sandplatzschuh
€ 179,99 € 129,95
20€ sparen
Code: CHAMPION20
20€ sparen
Code: CHAMPION20
Sofort verfügbare Größen:
Tennisschläger (1 Artikel)
Wilson
Turnierschläger
€ 280,00 € 219,95
Sofort verfügbare Größen:
Griffbänder (1 Artikel)
-29%
Tennistaschen (1 Artikel)

Elina Svitolina: die harte Arbeiterin aus der Ukraine 

Die in der ukrainischen Millionenstadt Odessa im September 1994 geborene Elina Svitolina kam das erste Mal mit fünf Jahren mit dem Tennis durch ihre sportbegeisterte Familie in Berührung. Im Alter von zwölf Jahren sah der Geschäftsmann Yuriy Sapronov Svitolina bei einem Jugendturnier spielen und entschloss sich daraufhin, ihre Karriere zu fördern. Nach einigen Jahren als Juniorin auf den niedrigeren Spielklassen des ITF Women’s Circuit und der WTA Challenger Series durchbrach Svitolina im Jahr 2013 die Top 50 der Welt, wonach es in den Jahren darauf für sie immer weiter nach oben ging.

Seit 2015 gehört sie zu den weltweit besten 20 Tennisspielerinnen, seit 2017 ist sie in den Top Ten zu finden und zählt bei allen wichtigen Turnieren zum erweiterten Favoritinnenkreis. Abseits des Platzes betreibt Elina Svitolina einen Ernährungsblog namens „The ES Club“, auf dem sie Rezepte rund um eine gesunde und ausgewogene Ernährung postet. Des Weiteren ist sie seit 2019 mit dem französischen Tennisprofi Gael Monfils liiert und seit April 2021 mit ihm verlobt.

Vom Juniorinnen Grand Slam-Sieg zur absoluten Weltspitze

Der größte Erfolg in ihrer Juniorinnenzeit stellt Elina Svitolinas Gewinn der French Open-Einzelkonkurrenz im Jahr 2012 dar. Im Finale bezwang sie damals die Tunesierin Ons Jabeur. Zwischen 2011 und 2013 schaffte sie es zudem, auf ITF- und Challenger-Ebene, also ein beziehungsweise zwei Klassen unterhalb der WTA World Tour, sieben Titel im Einzel zu gewinnen. Der erste Titel auf der World Tour folgte 2013 in der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku. Im Folgejahr schlug sie zum ersten Mal in ihrer Profikarriere eine Top Ten-Spielerin: die Tschechin Petra Kvitová.

Darüber hinaus gehen sechs Siege gegen eine Nummer eins der Welt auf ihr Konto: drei gegen Angelique Kerber, zwei gegenSimona Halep und einer gegen Serena Williams. Mittlerweile konnte sie 15 Titel auf der Tour erringen. Diese zahlreichen Erfolge tragen maßgeblich dazu bei, dass Svitolina im Jahr 2017 zum ersten Mal zu den Top Ten gehörte. Auch ihr Abschneiden bei den vier Grand Slams ist beachtlich. So zog sie 2019 in Wimbledon sowie bei den US Open ins Halbfinale ein. Ein Sieg blieb ihr bisher verwehrt.

Erfolgsrezept: Effizienz und Defensive

Elina Svitolina ist eine defensive Grundlinienspielerin, die ein bemerkenswert komplettes Spiel besitzt. Ihre größten Stärken sind ihre Beweglichkeit, Beinarbeit, Geschwindigkeit, Ausdauer und Antizipation, wobei sie darauf abzielt, so viele Bälle wie möglich zurückzubringen, um ihren aggressiv spielenden Gegnerinnen unerzwungene Fehler zu entlocken. Die Grundschläge der Rechtshänderin sind sehr konstant und werden mit reduziertem Tempo auf die andere Seite des Netzes befördert. 

Dennoch ist Elina Svitolina auch in der Lage, sowohl die Vorhand als auch die beidhändige Rückhand mit viel Kraft zu schlagen, wenn sich die Gelegenheit dazu ergibt. Die Rückhand ist ihre stärkere Seite, besonders die Linie entlang und im Lauf, obwohl ihre Vorhand sowie Rückhand tief in den Platz eindringen können. Elina Svitolinas außergewöhnliche Beweglichkeit erlaubt es ihr, ihren defensiven Spielstil erfolgreich auszuführen. Außerdem gelingt es ihr, schwierige Schläge aus dem Lauf heraus mit Leichtigkeit zu nehmen.

Im Konterspiel liegt die Gefahr für ihre Gegnerinnen

Svitolina besitzt die Fähigkeit, Verteidigung in Angriff umzuwandeln, wenn sie die Chance dazu kommen sieht. Des Weiteren schafft es die Ukrainerin, risikoarme Winner aus defensiven Positionen zu schlagen, die ihre Gegnerinnen regelmäßig an den Rand der Verzweiflung bringen. Die einzige auf der WTA Tour bekannte Schwäche Svitolinas liegt beim Volley, weshalb sie selten selbst die Initiative ergreift und ans Netz vorrückt.

Nichtsdestotrotz besitzt sie hervorragende Reaktionen, die sie dabei unterstützen, auch am Netz die Oberhand zu behalten. Versuchen ihre Gegnerinnen, sie per Stoppball vor ans Netz zu locken, so entscheidet dennoch die Ukrainerin oftmals die Punkte für sich, da sie aufgrund ihrer herausragenden Schnelligkeit und Antizipation früh an die kurzen Bälle kommt, um ihre Kontrahentinnen darauffolgend zu passieren.

Die bisherigen Highlights in Elina Svitolinas Tennislaufbahn

Unter Svitolinas vielen erfolgreichen Jahren auf der Damen-Tour zählt vor allem die Saison 2017 zu einer ihrer siegreichsten. In diesem Jahr gelang der Ukrainerin mit fünf Turniersiegen in Taipeh, Dubai, Istanbul, Rom und Toronto der Durchbruch. In Erinnerung bleibt dabei in erster Linie der Turniersieg in Toronto, als sie auf dem Weg vier Top-Ten-Spielerinnen – unter anderem Simona Halep und Garbiñe Muguruza – ausschaltete. Seither zählt sie zur absoluten Weltspitze im Damentennis.

2017 schaffte es Elina Svitolina ebenfalls, sich zum ersten Mal für die WTA-Finals zu qualifizieren. Damit wurde sie zur ersten Ukrainerin, der das gelang. Im September 2017 erreichte sie ihre bisher höchste Ranglistenplatzierung mit Platz drei. 2018 kam es zu einem weiteren Höhepunkt in Svitolinas Laufbahn: die WTA Finals. Wie im Jahr davor war sie Teil des Saisonabschlusses auf der Damen-Tour. Dieses Mal startete sie als an Rang sechs gesetzte Spielerin in das Turnier und besiegte auf dem Weg ins Finale die Crème de la Crème des Tennis. Im Endspiel setzte sie sich gegen die US-Amerikanerin Sloane Stephens durch und feierte ihren bis dato größten Erfolg.

Das komplette Equipment des ukrainischen Tennisstars im Online-Shop von Tennis-Point

In unserem Online-Shop steht dir eine große Auswahl an Produkten zur Verfügung, die auch Elina Svitolina tagtäglich verwendet, um ihren Gegnerinnen mit langen und intensiven Ballwechseln die Geduld zu rauben. Um die beste Performance auf dem Court abzuliefern, greift die Ukrainerin auf einen Schläger der Marke WILSON zurück. Auch bei der Tennistasche und Overgrips setzt sie auf Wilson. Für optimale Kontrolle bei ihren Schlägen benutzt Svitolina Saiten von Luxilon. Auf allen Events der Damen-Tour trägt Elina Svitolina Outfits von Nike. Um auf jedem Belag das Beste aus sich herauszuholen, trägt sie ebenfalls Tennisschuhe von Nike.